LG_Lindenberg_web_Hintergrund_1310173.jpg

Bei uns erhalten Sie: Beste Beratung, Qualität und Service >>>

Lindenberg: Die Einkaufsstadt im Westallgäu

Archiv

Vorstandswahlen der LGL 2011

Die Vorstände der LGL hatten am 17.11.2011 zur Jahreshauptversammlung der LGL in den Lindenberger Hof geladen. In diesem Jahr war es eine besondere Jahreshauptversammlung. Zum einen standen neu Wahlen der Vorstände an und zum anderen wurde ein lang jähriges Mitglied der LGL verabschiedet.

 

Stephan Hagenburger, einer der vier Vorständer der LGL, trat von seinem Amt zurück und machte somit den Weg für ein neues Gesicht in der Vorstandschaft frei. Stephan Hagenburger war 11 Jahre Mitglied der LGL und von diesen 3 Jahren in der Vorstandschaft. Nach dem er von der Stelle des Geschäftsführers eines Lindenberger Einzelhandelsbetriebes, zu der Stelle als Werkstattleiter der Lebenshilfe wechselte. Entschloss er sich mit dem Ende der anhaltenden Amtsperiode als Vorstand zurück zu treten.

 

Überrascht wurde er bei seinem Abschied mit einem Geschenkekorb, welcher ihm von seinen Vorstandkollegen Paul Kirchner, Daniel Haisermann und Karl Bufler übereicht wurde. Stephan Hagenburger bedankte sich anschließend für die Zeit in der LGL und vor allem für die Zeit als Vorstand. Welche Ihm viel Spaß machte wie er sagte.

Seine Vorstandskollegen dankten Ihm noch einmal in einer kleinen Ansprache für die vielen Stunden die er für die LGL investierte. Vor allem sein Wissen im Bereich der Werbegestaltung, von Drucksahen und dem Marketing war in dem Vorstandsteam immer gefragt.

 

Nach der Verabschiedung von Herrn Hagenburger standen Neuwahlen für die nächste Amtsperiode an. Zur Wahl standen die Mitglieder Karl Bufler, Paul Kirchner, Daniel Haisermann und Simone Kitz .
Die Wahl, welche von Wahlvorstand Heinz Deuring durchgeführt wurde bestätigte alle aufgestellten Kandidaten mit voller Stimmzahl.

 

Frau Kitz, Inhaberin von Buch Netzer freute sich sehr über diese Ergebnis. Sogleich wurde Sie natürlich auch von den anderen Vorstandsmitgliedern in ihrer neuen Aufgabe in der LGL begrüßt. Sie selbst bedankte sich mit den Worten „ich werde versuchen das Erbe von Herrn Hagenburger so gut wie möglich anzutreten und das Beste für die LGL zu geben". Frau Kitz ist zudem Sprecherin der König Kunde Betriebe in Lindenberg.

 

Nach der Wahl erfolgte der Kassenbericht des Kassiers Johanes Weber und dessen anschließende Entlastung. Geprüft wurde die Kasse von den Kassenprüfern Klaus Gail und Gerhard Mahler. Zudem wurde an diesem Abend noch der Erweiterte Vorstandsausschuss bekannt gegeben. Die Ausschussmitglieder wurden von den Vorständen bestimmt.

 

DSC09991

Von links: Karl Bufler, Stephan Hagenburger, Paul Kirchner, Daniel Haisermann

 

DSC09995

Von rechts: Daniel Haisermann, Karl Bufler, Simone Kitz, Paul Kirchner

Archiv

Lindenberg als erste Stadt in Bayern König Kunde zertifiziert.

Im Rahmen einer feierlich gestalteten Zertifizierungsveranstaltung bekamen gestern 16 Betriebe aus Lindenberg ihr König Kunde Zertifikat überreicht. Zu dieser Zertifizierungsveranstaltung waren Vertreter von Landes-, Kreis und Kommunalpolitik wie auch der Industrie und Handeslkammer und dem Handeslverband Bayern anwessend.

 

Frau Simone Kitz, Sprecherin der König Kunde Betriebe, moderierte die gestrige Zertifizierungsfeier und war für den gesamten organisatorischen Ablauf der Zertifizierung in den letzten Monaten verantwortlich. Für diese Leistung und Ihr Engagement dankte Ihr an diesem Abend, in Vertretung aller beteiligten Betriebe, Herr Bernd Mathieu der City Manager der Stadt Lindenberg.

 

Zudem dankte Herr Bürgermeister Johann Zeh auch der Leistungsgemeinschaft, da diese König Kunde von Beginn an besonders unterstützt hat.

 

Die ersten König Kunde Betriebe Bayerns.
Betten Specht GmbH
bouquet
Buchhandlung Netzer
Reformhaus Stibi
Der Stoff-Laden
Deuring GmbH vorm. Harzenetter
Fernseh Erne
Kirchner Blumen und Pflanzen
Kronenhaus Tisch und Geschenke
Manu's Geschenke Oase
Mode Bufler GmbH
Salon Möst
Sporthaus Haisermann GmbH
Stegherr Uhrmachermeister
Tourist-Information
Willi Gail

 

Bericht und Bilder
www.hademedia.de

 

DSC08703kk

 

DSC08772kk

 

DSC08789kk

Archiv

Lindenbergs Handel setzt als erste Stadt in Bayern auf König Kunde.

RTEmagicC logokoenigkunde16 Betriebe durchlaufen die Zertifizierung zu mehr Service und Freundlichkeit.
Das Projekt wird auf Initiative des Citymanagement Lindenberg und in Kooperation mit der örtlichen Leistungsgemeinschaft durchgeführt. Entwickelt hat das Zertifizierungskonzept die ServiceAkademie aus Freiburg in Baden-Württemberg, welche das Pilotprojekt in Bayern in Abstimmung mit dem dortigen Handelsverband Bayern – Bezirk Schwaben - durchführt.

 

Dabei verfolgt „König Kunde" eindeutig zwei Zielrichtungen. Im inneren Wirkungskreis sensibilisiert „König Kunde" die Mitarbeiter der Betriebe im Umgang mit Kunden und Service. Nach außen, und damit für den Kunden spürbar, sind die Verbesserungen und Zuwächse in allen Bereichen rund um Service. Der Service-Gedanke in den Geschäften soll so weiter vorangetrieben werden. "Es geht nicht darum Service wiederzubeleben, sondern ihn zu etablieren", erklärte Simone Kitz, Sprecherin der „König Kunde"-Betriebe vor Ort.

 

Konkret wurden im Rahmen der „König Kunde"-Zertifizierung Schulungen durchgeführt, gemeinsame Servicestandards definiert, Geschäftsausstattungen überprüft und zusätzlich zu einer Juryprüfung jeder teilnehmende Betrieb auch von Testkunden besucht. Das „Wir wirkt" sagt Thomas Kaiser von der ServiceAkademie. König Kunde gibt es nur als Gemeinschaftszertifizierung mit der Verpflichtung sich gemeinschaftlichen Servicestandards als „Wir" zu unterwerfen.
Herausgekommen sind dabei neue Regelungen in den Bereichen Öffnungszeiten, Werbeaktionen der Leistungsgemeinschaft Lindenberg, die Außendarstellung und dem Thema Parken in Lindenberg.
Nach Abschluss aller Maßnahmen und Erfüllung der geforderten Kriterien erstellt die Prüfstelle der Akademie das begehrte Zertifikat, welches dann in der Gemeinschaft wie auch als Einzelbetrieb für die Dauer von drei Jahren verwendet werden kann und damit nach außen „wirkt".
Mit der Zertifizierungsfeier am 12.04.2011 um 20.00 Uhr wird der Startschuss für eine verbesserte Einkaufserlebnis in Lindenberg fallen. Sie dürfen gespannt sein!

 

Mit dabei sind:

 

Betten Specht GmbH

Hauptstraße 26

88161

Lindenberg

bouquet

Löwenstraße 2

88161

Lindenberg

Buchhandlung Netzer

Weinstraße 6

88161

Lindenberg

Reformhaus Stibi

Hauptstraße 41

88161

Lindenberg

Der Stoff-Laden

Baum.Specht Straße 4

88161

Lindenberg

Deuring GmbH vorm. Harzenetter

Marktstraße 6

88161

Lindenberg

Fernseh Erne

Hauptstraße 72

88161

Lindenberg

Kirchner Blumen und Pflanzen

Martinstraße 7

88161

Lindenberg

Kronenhaus Tisch und Geschenke

Hauptstraße 60

88161

Lindenberg

Manu’s Geschenke Oase

Hauptstraße 59

88161

Lindenberg

Mode Bufler GmbH

Bahnhofstraße 1

88161

Lindenberg

Salon Möst

Hirschstraße 3

88161

Lindenberg

Sporthaus Haisermann GmbH

Poststraße 1

88161

Lindenberg

Stegherr Uhrmachermeister

Hauptstraße 55

88161

Lindenberg

Tourist-Information

Stadtplatz 1

88161

Lindenberg

Willi Gail Gardinen, Wäsche, Kindermode

 

Text: www.ausgezeichnet-einkaufen.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.